Aktuelles
router-security.de Forum

Du hast fragen zum Thema Router, Netzwerktechnik, Firewall und Netzwerksicherheit? Registrieren dich noch heute kostenlos hier im Forum, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem Du eigenen Themen und Beiträge verfasst und du kannst mit anderen Mitgliedern über Ihren privaten Posteingang in Verbindung treten!

Netzwerk-Kabel FAQ Teil 1: Welche Arten von Kupfer-Netzwerkkabel gibt es und was muss ich beachten?

Netzwerk-Kabel FAQ Teil 1: Welche Arten von Kupfer-Netzwerkkabel gibt es und was muss ich beachten?​


In diesem FAQ-Artikel möchte ich darauf eingehen, welche verschiedenen Typen von Netzwerkkabel es gibt und wo die entsprechenden Unterschiede liegen. Bei diesem Artikel beschränke ich mich bewusst auf Kupfer-Kabel, da Glasfaser-Kabel ausschließlich von Fachfirmen installiert werden sollte.

Welche grundlegenden Arten von Netzwerkkabel gibt es?

Prinzipiell gibt es drei grundlegenden Typen von Kabel die abhängig von dem jeweiligen Einsatz-Zweck sind.

Kabel-TypBeschreibungHinweis
AnschlusskabelDieser Kabel-Typ dient primär zum anschließen von Endgeräte an einer Netzwerkdose. Das Kabel hat einen etwas dünneren Durchmesser und ist etwas flexibler.Diese Kabel sind für normale Standard-RJ45 Stecker gedacht und aufgrund der dünneren Leitung NICHT für den Anschluss an Netzwerkdosen oder Patch-Panels geeignet.
In-Haus InstallationskabelDas Kabel dient für die Verbindung zwischen zwei Netzwerk-Dosen bzw. Patch-Panels. Die Kabel sind dicker und haben in der Regel eine höhere Steifigkeit.Das Kabel ist nicht geeignet für normale RJ45 Stecker und ist ausschließlich für den Anschluss von Netzwerkdosen und Patch-Panels gedacht. Für den Notfall gibt es auch spezielle RJ45-Stecker für Installationskabel (z.B. Keystone-Stecker), aber diese sind eigentlich gedacht für spezielle Patch-Panels/Dosen.
Outdoor-InstallationskabelDas Kabel ist ähnlich dem In-Haus Installationskabel. Hier ist aber das Material so gewählt, dass es für die Verwendung im freien geeignet ist (Stichwort: Feuchtigkeit, Temperatur-Bereich usw.).siehe In-Haus Installationskabel

Man sollte unbedingt darauf achten, den richtigen Kabel-Typ wählen um Probleme bei der Installation zu umgehen. Verwendet man z.B. ein Anschlusskabel für die Verbindung zweier Netzwerkdosen, dann ist der Anschluss an der Netzwerkdose aufgrund des dünnen Kabels deutlich schwieriger (bis unmöglich) und die Kabel sind deutlich empfindlicher gegenüber Kabelbruch.

Welche Klassen von Netzwerkkabel gibt es?

Der wirklich interessante Bereich ist, welche verschiedenen Klassen von Netzwerkkabel es gibt und woran sich diese unterschieden.

Cat 5ECat 6Cat 6ACat 7Cat 7ACat 8.1Cat 8.2
Frequenzbis 100 MHzbis 250 MHzbis 500 MHzbis 700 MHzbis 1000 MHzbis 2000 MHzbis 2000 MHz
Übertragungsrate1 Gigabit/s1 Gigabit/s10 Gigabit/s10 Gigabit/s10 Gigabit/s40 Gigabit/s40 Gigabit/s
Empfohlene max. Reichweite100 m100 m100 m100 m100 m30 m30 m
SteckverbinderRJ45RJ45RJ45NICHT RJ45NICHT RJ45RJ45NICHT RJ45
Link-KlasseDEEAFFAIII

Sowohl bei Cat 7, 7A und 8.2 sind im europäischen Raum eher selten in Verwendung, da hierfür entsprechend des Standards kein normaler RJ45 verwendet wird. Im Fall bei Cat 8.2 werden zum Beispiel ARJ45 oder GG45 verwendet.

Macht Cat.8 Kabel überhaupt Sinn als Installationskabel?

Über die Frage lässt sich natürlich diskutieren. In der Regel ist heute Cat 6A natürlich ausreichend - keine Frage. Selbst die 10 Gigabit/s dürfte selbst bei neueren Installationen wohl eher selten anzutreffen sein. Außer vielleicht bei Linus Sebastian's Privatwohnung (LinusTechTipps @ Youtube) ;)

Die Frage ist allerdings, in welche Richtung die Zukunft geht, da man gerade bei Installationskabel normalerweise nicht für 2-3 Jahre plant, sondern eher für 10-20 Jahre (und mehr). Cat 8.2 fällt auf jeden Fall flach, da hierfür ein spezieller Stecker verwendet werden muss um Cat 8.2 überhaupt zu erreichen und der höhere Aufwand/Kosten stehen aktuell in keinem Verhältnis zum Vorteil der Cat 8.2 gegenüber 8.1 hat. Cat 7/7A wiederum spielt in Europa praktisch kaum eine Rolle, auch wenn ich öfters schon entsprechende Kabel bei Kunden verbaut gesehen hatte. Allerdings wurden die Kabel mit RJ45 Stecker verwendet, sodass diese genau genommen dem Cat 7/7A-Standard nicht mehr genügen.

Bleibt also die Frage, verwendet man Cat 6A oder Cat 8.1. Wer wirklich für die etwas weiter entfernte Zukunft planen möchte, der sollte meiner Meinung nach bei Installations-Kabel auf jeden Fall zu Cat 8.1 greifen. Natürlich wird nur in wenigsten Fällen die theoretisch mögliche Bandbreite von 40 Gigabit/s aktuell noch nicht verwendet, da die benötigte sonstige Hardware einfach preislich deutlich teuerer und teilweise auch schwer verfügbar ist. Aber man behält sich die Option offen, denn ein Installationskabel tauscht man in der Regel nicht so ohne weiteres einmal schnell aus. Sollte man sich für Cat 8.1 entscheiden, so sollte man unbedingt schauen, dass die maximale Länge von 30 Meter zwischen den Endgeräten (z.B. Switch zum Computer) nicht überschreitet. Für längere Strecken würde ich schauen, ob man ein Switch als aktive Komponente unterbringen kann.

Die Fortsetzung mit dem Thema "Netzwerk-Kabel FAQ Teil 2: Ich habe eine Netzwerkdose, Patch-Panel oder Stecker - wie sieht die Belegung mit den Adern-Paare aus?" findet ihr hier
 
Oben